Hormonyoga

 

Beginn 05. September 2017 19.45 Uhr

10 Veranstaltungen mit 90 Minuten, inkl. Skript 100,00 EUR

Einführung
Der weibliche Organismus kann bestens mit einem natürlichen Yogaprogramm unterstützt werden, um selbstregulative Kräfte zu wecken und das Hormonsystem der Frau in ein Gleichgewicht zu bringen. Hormonyoga ist eine Übungsmethode zur positiven Beeinflussung des Hormonhaushalts, während und nach der Menopause sowie auch für jüngere Frauen bei hormonellen Problemen.

Die Methode
Dinah Rodrigues entwickelte die Methode in den 90er Jahren. Hormonyoga ist eine wirksame Alternative zur Prävention von typischen Beschwerden der Wechseljahre; junge Frauen mit Kinderwunsch profitieren ebenfalls von dieser Methode. Die Wirksamkeit wurde von Frau Rodrigues empirisch belegt. Erste Ergebnisse sind bereits nach vier Wochen spürbar.


Schwerpunkte
Steigerung von Gleichgewicht und Lebenskraft Hormonelle Balance für den weiblichen Organismus Unterstützung des Mondzyklus der Frau Linderung von Beschwerdebildern in den Wechseljahren Hormonbalance z. B. bei Kinderwunsch

Leitung: Andrea-Paula Valesi Schneider
Yogalehrerin, Hormonyogalehrerin